Gratis bloggen bei
myblog.de

Ende



Ich dachte du würdest mich mögen.
Ich dachte du würdest mich sehr mögen.
Nicht nur Freundschaftlich gesehen, sondern sogar etwas weiter.
Ich bin auf dich hereingefallen, und dies tuh ich schon seit mehreren Monaten, aber ich bin mit meinen Kräften so langsam am Ende. Am Ende der Geschichte, die ohne einem Happy-End endet.
Ich versteh nicht wie du so kalt sein kannst. Jedes Mal.
Mittlerweile haben wir schon Dezember und zwischen uns läuft es schon seit Juni/Juli. Das sind insgesamt 6-7 Monate. Findest du das nicht hart? Das du es so einem Mädchen antun kannst? Das du es MIR antust?
Einige deiner Sätze haben es dazu gebracht, das ich an dir hänge, das ich Interesse aufgebaut habe und dieses Interesse nun nicht mehr losbekomme. Ich WILL loslassen, aber ich kann es einfach nicht, ich weiß nicht warum, aber du ziehst mich an. Ohne zu wissen aus welchem Grund.
Wir beide verstehen uns doch total gut, das sagtest sogar du selbst, aber ich kann nicht nachvollziehen was daran so schwer ist, einen Schritt weiterzugehen als zuvor. Die Frage kannst du dir selbst nicht beantworten, denke ich. Und mir die Wahrheit ins "Gesicht" zu sagen, das kannst du sowieso nicht. Ich weiß noch nicht einmal was Wahrheit und was Lüge ist, wenn wir miteinander schreiben/reden. Ich kann dir aus irgendeinem bestimmten Grund nicht trauen, und ich weiß nicht welcher Grund dies ist.
Wie du mit mir schreibst, als wenn ich IRGENDEIN Mädchen sei, irgendein Mädchen das nix besonderes an sich hat, ein Mädchen das man einfach so auf der Straße sieht und weitergeht, nein du würdets nicht anhalten oder dich umdrehen, da sie nur IRGENDEIN MÄDCHEN ist. Und so siehst du mich, habe ich zumindest das Gefühl.
Wir haben uns schon so oft gestritten, jedoch nach wenigen Tagen wieder versöhnt. Aber warum? WARUM?? Ich versteh das nicht, immer wieder warst DU derjenige, der sich entschuldigt hat, du warst derjenige der meinte, du hättest es eingesehen das du einen Fehler gemacht hast und das NIE WIEDER vorkommen wird. Eins muss ich sagen, du hast aus deinen Fehlern gelernt, aber dennoch gehst du mit mir um, als wenn ich irgendetwas wäre. Ich fühle mich, als wäre ich ein Gegenstand, der keine Gefühle deiner Ansicht nach hat, ein Gegenstand das man nicht halten muss, wenn es fällt, denn du lässt es einfach fallen und fängst es nicht auf, es zerspringt in tausend Teile, aber du siehst einfach nur hin, du siehst hin und tust nichts. Rein gar nichts!!
Wie oft habe ich schon geweint? NUR WEGEN DIR? - aber warum?
Du weißt wie meine Gefühle zu dir stehen, aber weiß ich wie DEINE Gefühle zu MIR stehen? - Nein, ich weiß es nicht. Du bist ein Rätsel, dass ich nicht lösen kann. Und dies wirst du auch immer bleiben.
Du sagst so oft zu mir Dinge, Dinge wo klar ist, das du auch etwas für mich empfindest. Aber was du sagst, das kann ich dir nicht glauben, es ist einfach unglaubwürdig und aus diesem Grund versteh ich nicht, was du wirklich willst. Ich denke auch, dass du selber nicht weißt was du willst.
Zu oft wollte ich schon einen Schlussstrich ziehen, und das Kapitel beenden, um ein neues anzufangen. Aber es geht nicht, das Kapitel ist noch nicht zuende, meinen Kräften zumute ist es das Ende. Ich habe keine Lust mehr, und ich will einfach nicht mehr.

Ohne mich kannst du nicht, aber mit mir auch nicht. So sieht es für mich zumindest aus. Ich kann es nicht nachvollziehen und ICH WILL EINFACH NICHT MEHR! Aber es geht nicht!
Warum finde ich dich so toll? - Ich kann mir diese Frage wirklich nicht beantworten, du hast einfach irgendetwas was mich anzieht. Vielleicht weil du einfach nur ein Arschloch bist, und ich jedes Mal hinter Arschlöcher her bin. Aber hab ich das verdient?


Ich will einfach nur, dass du ehrlich zu mir bist. Das du zu mir ehrlich bist, und sagst was nun sei, wie deine Gefühle zu mir stehen, und wie es weitergehen soll. Denn allmählich verlierst du mich. Auch wenn dies noch länger dauern wird. Mir ist nämlich klar geworden, das ich etwas viel besseres verdient habe, jemand der mir klar sagt, wer ich bin, und was ich für diese Person bin. Von dir kriege ich sowas nie zu hören, wenn, dann in groooßen Abständen. Und diese Dinge gehen schnell unter, da du mich hinterher wieder "Scheiße" behandelst.
Aber nein, ich habe keine Lust mehr, die Geschichte wird weitergehen, zwar noch MIT dir, aber bald, wenn ich es geschafft habe, ohne dir, vielleicht noch mit dir, aber du wirst nicht mehr die Hauptperson sein, denn als Hauptperson gehst du unter, und wirst nur eine kleine Nebenrolle sein.

Ich will einfach nicht mehr!
Ich will, dass es zuende ist mit uns!
Ich will und kann nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ENDE.